Adventival 2013


Ulla van Daelen Duo
Freitag, 6.12.13, 19:15

Ulla van Daelen gilt als kreative Ausnahme-Erscheinung in der internationalen Harfenszene. Die mehrfache Preisträgerin und langjährige Soloharfenistin des WDR Rundfunkorchesters arbeitete bereits mit internationalen Stars der Klassik-, Jazz- und Folkszene zusammen z.B. mit Joachim Kühn, Charlie Mariano, Nippy Noya, Wolfgang Niedecken, den Jungen Tenören, Manfred Krug und der WDR Big Bandund hat einen ganz persönlichen Musikstil entwickelt. Ihre Kompositionen werden weltweit im Radio gesendet. Klaus Mages, studierter Schlagzeuger und Perkussionist mit Stipendien in New York und Kanada war Mitbegründer von Trio Rio und arbeitete mit Stars aus der Rock- Jazz - und Pop- Szene wie Dave Holland und den Rainbirds zusammen . Vergessen Sie, was Sie bisher über die Harfe gehört und gedacht haben! Die Harfenistin und Grenzgängerin Ulla van Daelen zeigt allen mal so richtig „was ‘ne Harfe ist“. Mit Witz, Charme und brillanter Virtuosität wandelt sie zwischen Klassik, Jazz und Weltmusik und verleiht der Harfe ein verblüffend neues Image.

www.ullavandaelen.de



Ulla Meinecke und Band
Freitag, 6.12.13, 21:30

Lieder mit Poesie // Songs and Stories
Ulla Meinecke Crew ist das neuestes Projekt für die Bühne. Zusammen mit ihren Musikern Ingo York und Reinmar Henschke. Bei Ulla Meineckes musikalischen Lesungen der letzten Jahre hat Ulla die Erfahrung gemacht, dass das Publikum viele Songs aus ihrem Repertoire wirklich liebt. Und Meinecke singt sie gern, weil der größte Teil ihrer Songs zeitlos ist. Das liegt sicher daran, dass es bei Meinecke textlich weder Schnellschüsse oder Kompromisse noch modische Gags gibt. Was ist langweiliger als die Mode von gestern? Musikalisch war ich nie glücklicher. York und Henschke, mit denen ich seit über zehn Jahren spiele, lassen keine Wünsche offen. Die beiden Multiinstrumentalisten und Arrangeure - Ingo York und Reinmar Henschke, haben gemeinsam mit Ulla Meinecke einen ureigenen Sound entwickelt der überraschend opulent und dabei so durchsichtig ist, dass die Songs – auch Neue, die noch nicht veröffentlicht sind – in ihrer schönsten Form zu hören sind.
In diesem Jahr ist Sie wieder auf Tour. Bei uns auf dem Adventival. In Schwelm im Ibachhaus. Mit ihrer "Tänzerin".

www.ulla-meinecke.de


Acoustic Soul
Samstag, 7.12.13, 19:30

Musik für die Seele
Wenn sich drei profilierte und gefragte Profimusiker zusammenfinden, um miteinander „unplugged” Konzerte zu geben, dann steckt da mehr dahinter als reiner Zeitvertreib. Wer sich als Musiker so hautnah in die Karten schauen lässt, der muss wissen, was er tut und warum er es tut. Danyelle Vanes, Sebastian Cuthbert und Dirk Benner – als Sänger und Instrumentalisten aktiv für Interpreten wie Andrae Crouch, Edwin Hawkins, Xavier Naidoo, Dieter Falk, Nena , Ben & Kate Hall,Kelly Family und viele andere – investieren ihre ganze kreative Musikalität und praktische Erfahrung in das gemeinsame Projekt Acoustic Soul. Im Mittelpunkt des Acoustic Soul-Sounds stehen die faszinierenden Stimmen von Danyelle Vanes und Sebastian Cuthbert. Versiert in allen Disziplinen des Lead- und Backgroundgesangs lassen die beiden auf höchstem Niveau perfekt harmonierenden Sänger beeindruckende Interpretationen ihrer Songs entstehen. Man spürt Danyelle Vanes und Sebastian Cuthbert Souveränität und Stilsicherheit ab und zugleich eine natürliche und unbändige Freude am Singen.

Live präsentieren Acoustic Soul ihre aktuelle CD „Come over here”. Ein mitreißendes, leidenschaftliches und exzellent produziertes Album mit anrührenden Soul-Balladen, inspirierenden Unplugged-Songs und funkigen Abgehnummern im Stil geprägt vom Gospel, Soul und R&B der späten 70er Jahre. Ein Konzert mit Acoustic Soul ist Musikgenuss pur. Die Songs stimmen, der Gesang begeistert. Man spürt den Musiker ab, dass sie ihre Musik authentisch auf die Bühne bringen. So macht Zuhören Spaß!

Line-up:

  • Danyelle Vanes (leadvocals)
  • Sebastian Cuthbert (guitar, drums/perc, leadvocals)
  • Dirk Benner (keyboards, vocals)

www.acousticsoul.de



Johannes Falk Band
Samstag, 7.12.13, 21:30

"360°" heißt das neue Album von Johannes Falk. Und das nicht umsonst. Seine Songs sind ein melancholischer und zugleich kraftvoller Rundumblick auf das Leben. Deutsche Pop-Poesie die tief geht und berührt. Wenn der Heidelberger Singer-Songwriter vom Abschied nehmen singt, von Menschlichkeit und von der Liebe als das Maß aller Dinge, dann nimmt man ihm das ab. Dabei entlockt er seinem Klavier nicht nur leise Töne. Unterstützt von seiner großartigen Band wächst mancher Song zu einem epischen Werk an, das ohne Umwege unter die Haut geht. Mit seinem ersten Soloalbum war er in ganz Deutschland u.a. als Support für Philipp Poisel und die Söhne Mannheims unterwegs.

www.johannesfalk.de

www.youtube.com/falklandmusik


Kindertheater "Wie Engel fliegen lernen"
Samstag, 7.12.13, 15:00

Bauz auf der Suche nach dem Sinn von Weihnachten. Ein Theaterstück für Kinder ab 4 Jahre Auf der Erde geschehen auf einmal seltsame Dinge. Die Menschen hängen überall Schnüre mit kleinen Lämpchen auf, essen Süßigkeiten bis ihnen schlecht ist und packen lauter Sachen in buntes Papier ein. Der Engel Bauz versteht das alles nicht und fragt Gott. „Die Menschen feiern Weihnachten.“ Aha, aber was ist das? Da Bauz ein Jungengel ist und noch nicht fliegen kann, verspricht Gott ihm Flügel, sollte er den Sinn von Weihnachten herausfinden. Auf seiner Suche „plumpst“ Bauz in die verrücktesten Situationen auf der Erde und nimmt jedes Mal eine Antwort mit zurück in den Himmel. Doch leider liegt er damit mehrmals nicht ganz richtig... „Wie Engel fliegen lernen“ ist ein witziges und besinnliches Theaterstück, bei dem die Kinder tatkräftig miteinbezogen werden und auch die Erwachsenen ihren Spaß haben. Es wurde inzwischen schon über 100 Mal in ganz Deutschland aufgeführt und ist eine von sechs Theaterproduktionen des BrilLe Theaters, einem Wittener Tourneetheater. Den Engel Bauz spielt Jessi Jahning, in den Nebenrollen ist Britta Lennardt als Lehrerin Frau Poppelsdorf, als Rita Rübe und als Popstar zu sehen.

www.brille-theater.de


Musikschule Schwelm
Samstag, 7.12.13, 16:30

Die Flöten-Kids der Städtischen Musikschule Schwelm haben sich extra für das Adventival 2013 als Ensemble zusammengefunden und proben unter der bewährten Leitung von Annette Padberg-Böhm. Beim Adventival werden sie mit einem Mix aus Flöten-Hits und modernen Weihnachtsliedern vertreten sein.
Das Ensemble Kunterbunt der Grundschule Engelbertstraße unter der Leitung von Detlef Wiedenhaupt hat sich bereits mit mehreren Auftritten einen guten Namen gemacht. So wurde es zuletzt beim großen JeKi-Abschlusskonzert und beim Schuljahresabschlusskon- zert in der Kirchstraße für seine Interpretation von aktuellen Songs aus den Charts gefeiert.
Ebenfalls unter der Leitung von Detlef Wiedenhaupt treten die Kinder aus der Musikalischen Früherziehung auf, die das Publikum mit flotten Liedern erfreuen werden.

www.schwelm.de/Staedt-Musikschule.320.0.html‎